Mission Titelverteidigung erfolgreich abgeschlossen

Am vergangenen Samstag machten sich die weiblichen A-Jugendhandballerinnen der DJK Eintracht Coesfeld auf den Weg nach Nottuln, um am diesjährigen Beachhandball-Cup des SV-DJK GW teilzunehmen. Als Sieger des Vorjahres hatte man sich vorgenommen den Titel zu verteidigen.

 wA Nottuln 2016

 

von links nach rechts: Sophie Hamburger, Pia Wingbermühle,  Inka Terhorst, Luisa Puthen, Judith Sachmann, Elisa Koeppen, Lea-Sophie Schneider

weiterlesen...

Neue Shirts für die weibliche A-Jugend

Pünktlich zum Start der Saisonvorbereitung der weiblichen A-Jugend übergab Sponsor Walter Schmidt  (Allianz-Versicherung) dem Team von Jens Schneider und Oliver Puthen einen Satz neuer Aufwärmshirts. Die Mannschaft bedankte sich mit einem edlen Getränk für die tolle Unterstützung.

wA-060616

Obere Reihe von links nach rechts:
Trainer Oliver Puthen, Sponsor Walter Schmidt, Franzi Puthen, Hannah Büscher, Luisa Puthen, Vivien Lesting, Fabienne Rafael, Luisa Böyer, Sophie Hamburger, Judith Sachmann, Trainer Jens Schneider

untere Reihe von links nach rechts: Lea-Sophie Schneider, Inka Terhorst, Elisa Koeppen, Pia Wingbermühle, Julia Terhechte, Nele Mietke, Lara Deuker.

Erfolgreicher Start in die Saisonvorbereitung

WA-2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luisa Boeyer, Jule Böhmer, Hannah Büscher, Elisa Koeppen, Vivien Lesting, Fabienne Rafael, Lea-Sophie Schneider, Julia Terhechte, Inka Terhorst und Pia Wingbermühle unterstützt durch die verletzten Sophie Hamburger und Judith Sachmann.


Die A-Jugend -Handballerinnen der DJK Coesfeld sind am Vatertag mit einem 2. Platz beim 46. Internationalen Jugendturnier des TV-Borken erfolgreich in die Saisonvorbereitung gestartet. Bei herrlichem Sonnenschein wurde auf für die Mädchen ungewohntem Rasenuntergrund Handball gespielt.

In dem gut besetzten Turnier, das der TV-Borken schon seit vielen Jahren gut organisiert und erfolgreich ausrichtet, traf die A- Jugend, unterstützt durch Jule Böhmer aus der B-Jugend, in der Vorrunde auf die Mannschaften von SV Schermbeck, TV Brechten und dem TV Borken 1. Ohne Niederlage ging man als Gruppenerster in das Halbfinale. Hier traf man in einem packenden Spiel auf die A-Jugend des Bochumer HC. Nach der regulären Spielzeit stand es Unentschieden, so dass ein Siebenmeter-Werfen die Entscheidung bringen sollte. Aber auch dieses endete Unentschieden und es kam zum Entscheidenden Shoot-Out.

Die blendend  aufgelegte Jule Böhmer parierte den entscheidenden Siebenmeterwurf der Bochumerinnen und ebnete so den Weg ins Finale.

In diesem traf man auf die Oberliga-Handballerinnen des TB-Oberhausen und musste mit die einzige Niederlage des Tages hinnehmen. An der guten Laune der Mannschaft änderte das jedoch nichts und man feierte den 2.Platz ausgiebig.

Zusätzliche Informationen