Borgert-Festspiele in Coesfeld

Die Borgert-Festspiele auf dem grünen Teppich besaßen hohen Unterhaltungswert. Mit einem Dreierpack steigerte der Zehner von DJK Coesfeld-VBRS seine Saisonbilanz auf 17 Treffer: Platz drei in der Torschützenliste der Bezirksliga.

weiterlesen...

Neuaufbau mit blau-weißen Urgesteinen

Der Schock war groß, riesengroß, als die Nachricht die Runde machte, dass die Fußball-Abteilung von DJK Coesfeld-VBRS in finanziellen Nöten stecke und Abschied nehmen müsse von ihren sportlichen Zielen. „Doch ich kann allen die Angst nehmen, dass hier am Saisonende die Lichter ausgehen", beruhigt Hendrik Schemmer, treibende Kraft der neu geschaffenen Personalkommission, die Sorgen der geplagten Fans, „die aktuelle Situation ist aufgearbeitet worden. Aussprachen gab es in unterschiedlicher Konstellation, da ging es teilweise hochemotional zu, und intensiv wurde nach Lösungen gesucht." So wie es sich darstellt, werden Engin Yavuzaslan, der Cheftrainer, und sein „Co" Mario Worms, den es nach Vreden zieht, mit ihren Gefolgsleuten Andree Dörr und Steffen Warnecke ab Sommer nicht mehr das Sagen haben.

weiterlesen...

Erst drei Punkte holen, dann das Stiftungsfest rocken

Der Marschbefehl war eindeutig. „Männer", sagte Engin Yavuzaslan, „jetzt geht zum DJK-Stiftungsfest – und wer da unter zwei Promille nach Hause kommt, steht nächste Woche nicht im Kader."

weiterlesen...

300 Euro Siegprämie und den Wanderpokal für die Feierbiester

Coesfeld-300-Euro-Siegpraemie-und-den-Wanderpokal-fuer-die-Feierbiester image_1024_width

So sehen Sieger aus!Die Feierbiester von DJK Coesfeld-VBRS haben ihren Titel verteidigt. Mit einem glatten 4:0-Erfolg im Finale gegen den A-Kreisligisten TuS Velen haben die Hausherren einmal mehr den VR-Bank Westmünsterland-Cup gewonnen.

 

weiterlesen...

Gala-Auftritt mit fünf Toren

Meine Güte! Fünf Tore, die ersten drei binnen vier Minuten, das ist eine klare Ansage an die Konkurrenz in der Bezirksliga. „Ich hatte das Gefühl, dass der Respekt zuletzt flöten gegangen ist", sagte Engin Yavuzaslan nach dem glatten 5:0-AuswärtssieSieg beim Verfolger TSG Dülmen, „deshalb wollten wir mal ein dickes Ausrufezeichen setzen."

weiterlesen...

Zusätzliche Informationen