Konstante Leistung führt zum Sieg

DJK Coesfeld 2 gewinnt 30:27 gegen TV Vreden 2

Am Vergangenen Sonntag (04.03.2018) empfingen die Handballer der zweiten Herrenmannschaft der DJK Coesfeld die Gäste aus Vreden. Durch den Sieg sicherten sich die Spieler um Trainer Geertz den zweiten Tabellenplatz hinter der Spielvereinigung 3 aus Ibbenbüren.

Dank einer extrem starken Anfangsphase, in der die Coesfelder zeigten, dass sie die weiße Weste in eigener Halle behalten wollten, gerieten die Gäste nach 10 Minuten 8:3 in Rückstand. Diesen Vorsprung konnten die Coesfelder über das Spiel hinweg verwalten. Zur Halbzeit stand es 15:11

Die zweite Halbzeit zeigte Streckenweise einige Unkonzentriertheiten der Gastgeber, sodass die Gäste aus Vreden immer in Schlagdistanz blieben. Die Gastgeber zeigten durchweg eine starke Leistung der Außen und Kreisspieler. Insbesondere die Torhüter schafften es den Vredenern ein ums andere Mal den Torerfolg zu verwehren.

„Wir haben heute ein sehr starkes Spiel gezeigt“, bilanzierte Trainer Geertz nach dem Spiel. „Unsere Torhüter haben heute einen großen Anteil an unserem Erfolg. Wir haben auch im Rückraum eine sehr gute Leistung gesehen. Hier lagen jedoch auch unsere Schwächen. Zwischenzeitlich sind wir insgesamt in alte Verhaltensmuster zurück gefallen.“

Torhüter Philipp Wiliger freute sich über den Sieg und sprach seinen Vorderleuten ein Lob aus. „Wir haben am Ende sehr stark gekämpft und damit verdient gewonnen.“

Insgesamt zeigten die Coesfelder ein starkes Unterzahlspiel, konnten jedoch die Überzahlsituationen nicht gewinnbringend ausspielen.

Am Ende steht jedoch ein verdienter Heimsieg. Die DJK Coesfeld 2 bleibt zuhause weiter ohne Punktverlust.

Für Coesfeld spielten:

Philipp Wilger, Lasse Schroer (beide im Tor), Julian Greive (7), Steffen Klenner (6), Jannick Kloster (5), Ingo Naber (3), Marvin Laschke (3), Felix Dartmann (3), Alexander Pirkl (2), Christian Uphues (1), Eike Ralenkötter, Torsten Gerwers

Zusätzliche Informationen