Zwei Heimsiege in einer Woche

DJK Coesfeld 2 besiegt TuS Recke 2 und SuS Neuenkirchen 3

Gleich zwei Mal in einer Woche waren die Spieler der zweiten Herrenmannschaft der DJK Coesfeld in eigener Halle gefordert und siegreich. Damit bleiben die Eintrachtler auch im achten Heimspiel der Saison ohne Punktverlust.

Am vergangenen Wochenende stand das Meisterschaftsspiel gegen den TuS Recke 2 am Schulzentrum an. Am Mittwoch wartete der SuS Neuenkirchen 3 zum Nachholspiel in der Sporthalle am Fredesteen. Das eigentliche Meisterschaftsspiel war auf Grund der Grippewelle verschoben worden.

Am Samstag zeigten die Männer von Trainer Gertz eine durchwachsene Leistung. Eine extrem kompakte und gleichzeitig agressive Deckungsarbeit ermöglichte einen Heimsieg trotz deutlicher Schwächen im Abschluss. Insbesondere in der ersten Halbzeit gelang es den Gastgebern nicht die hundertprozentigen Chancen zu verwandeln. Nach der Halbzeit (10:7) kam der Angriff der Coesfelder besser in Schwung. Dennoch schafften die Gäste in der 36. Minute den ersten Führungstreffer. Dieser Schock spornte die Hausherren umso mehr an. Der Angriff wurde konsequenter ausgespielt und die Chancen besser genutzt. Am Ende stand ein verdienter 22:16 Heimsieg, der auch auf das temporeiche Spiel der Gastgeber zurückzuführen ist.

Am Mittwoch mussten die Coesfelder erneut in der Meisterschaft antreten. Zu Gast war der SuS Neuenkirchen 3, die während der Grippewelle um eine Spielverlegung gebeten hatten. Die Gäste aus Neuenkirchen erwischten an diesem Abend den besseren Start und gingen mit 0:3 in Führung. Die Gastgeber hatten nach diesem verpassten Start einige Mühen, konnten die erste Halbzeit jedoch ausgeglichen gestallten und am Ende mit einer 14:13 Führung in die Kabine gehen.

Die zweite Halbzeit eröffneten die Coesfelder mit drei Toren durch Julian Greiwe und bauten den Vorsprung zunächst auf 17:13 aus. Doch auch die Neuenkirchener zeigten Moral und glichen in der 50. Minute zum 23:23 aus. Die letzten 10 Minuten dominierten die Coesfelder dank einer enormen Konzentrations- und Kraftleistung. Hier zeigte sich die ausgesprochen gute körperliche Verfassung der Gastgeber, die die Schlussphase 10:3 gewannen. Somit stand es am Ende 33:26 für die DJK Coesfeld 2, die so 4 Punkte in dieser Woche sammelten und den Anspruch auf den zweiten Tabellenplatz bekräftigten. Auf den Tabellenführer, der Ibbenbürener SpVg 3, fehlen nun noch 4 Punkte.

Für die Coesfelder stehen nun zwei Auswärtsspiele in Emsdetten und Borghorst an. Am 12.05. bestreiten die Eintrachtler dann ihr nächstes Heimspiel gegen TB Burgsteinfurt 2.

Zusätzliche Informationen