News / Berichte Triathlon

24h Schwimmen 2017

Ein Wasserbett der Größe XXL

Michael Ernst fehlt es an nichts im CoeBad / Sieger der Einzelwertung mit 47,400 km

Von Ulrich Hörnemann - AZ

24 Stunden hat er eisern durchgehalten. MichaelKarinMichael Ernst zog mit minimalen Pausen seine Bahnen im CoeBad. Abgesoffen ist er nicht und auch nicht verhungert.
Peter Rauchfleisch, sportbegeisterter Küchenchef aus der Caféteria, versorgte ihn zwischendurch mit Kalorien. „Nur Nudeln, kein Doping“, versicherte der eifrige Dauerschwimmer, der die Männer-Einzelwertung mit 47,400 km deutlich vor dem  Emsdettener Günther Thünemann (30,350 km), einem schnellen Langläufer, gewann.

weiterlesen...

24h Schwimmen 2017 - Vorbericht II

Sparkasse Westmünsterland Cup – 24-Stunden-Schwimmen

DJK Eintracht Coesfeld e.V. Triathlonabteilung ist startbereit
24h Schwimmen_2017

Jürgen Bertels, Leiter der Triathlonabteilung und Organisator des zum 25. Mal stattfindenden 24-Stunden-Schwimmens Sparkasse Westmünsterland Cup, und Josef Osterkamp, Sponsoringverantwortlicher der Abteilung, staunten nicht schlecht, als endlich die nach langer Vorbereitungszeit konzipierten Badetücher, die an alle Teilnehmer des Sparkasse Westmünsterland Cups anlässlich des Jubiläums ausgegeben werden, eintrafen. „Die sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch qualitativ von erster Güte“ urteilten die beiden einhellig und waren zugleich erleichtert, dass die gesponserten Badetücher rechtzeitig vor dem Startschuss am 13.01.2017 um 15.00 Uhr im Coesfelder Hallenbad ausgeliefert wurden. Nach etlichen schweißtreibenden Stunden des Organisationsteams

weiterlesen...

24h Schwimmen 2017 - Vorbericht

25. Jubiläumsauflage des 24-Stunden-Schwimmens

Sparkasse Westmünsterland Cup am 13./14.01.2017

Mit Spannung sehen die Organisatoren Dorett Ende und O-Team 2017Jürgen Bertels von der Triathlon-Abteilung des DJK Eintracht Coesfeld – VBRS e.V. dem sich am 13./14. Januar 2017 zum 25. Mal stattfindenden 24-Stunden-Schwimmen im Coesfelder Hallenbad entgegen.
Die erstmals 1992 von Wolfgang Kemmerling ins Leben gerufene Veranstaltung, die nur einmal im Jahr 2007 aufgrund eines Schadens am Dach des Hallenbades abgesagt werden musste, wurde bisher durch Brillen Fielmann als Hauptsponsor ermöglicht.

In der Jubiläumsauflage wird diese zum ersten Mal von der Sparkasse Westmünsterland als Hauptsponsor unterstützt. Innerhalb kürzester Zeit nach der Ausschreibung des Wettkampfes war die im Umfeld schon bekannte und legendäre Veranstaltung ausgebucht und brachte die beiden Organisatoren ins Schwitzen. Gemeldet sind 16

weiterlesen...

6. Vredener Sparkassentriathlon

     Frauenpower beim Saisonfinale in Vreden

                                   Start-Ziel-Sieg für Martin Lensing

Zum Saisonfinale ging es für die Coesfelder Triathleten zum 6. Vredener Sparkassentriathlon. Mit am Start waren auch die beiden Newcomerinnen Franziska ReuterIMG-20160910-WA0015 und Regina Holtgräve. Beide gingen beim Volkstriathlon (200m Schwimmen, 12km Radfahren, 3km Laufen) an den Start. Erst vor ein paar Wochen mit Triathlon begonnen, zeigen beide eine glänzende Leistung. Franziska Reuter finishte als Gesamtzweite in 46:52 Min. und Regina Holtgräve als Gesamtdritte in 47:12 Min. Dies bedeutete gleichzeitig für beide den ersten Platz in ihren Altersklassen.

weiterlesen...

Triathlon in Köln und Xanten

DJK-Triathleten lassen sich durch Gewitter und starke Regenfälle nicht ausbremsen

Am Sonntag, 04.09.2016 waren der Carglass Cologne Triathlon sowie der Nibelungen Triathlon in Xanten Wettkampfstätten der Triathleten der DJK Eintracht Coesfeld – VBRS e.V. In Köln gingen André Niederberghaus, Timo Reckmann, Markus Mühlenkamp und Michael Lübke beim Cologne 226 half über die Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 kmMD Köln_vor_dem_Start Radfahren und 21,1 km Laufen) an den Start. Der ursprünglich ab 12:10 Uhr geplante Start in drei Startgruppen im Fühlinger See auf der WM Regattabahn Köln musste kurz vor dem Start der ersten Startgruppe aufgrund eines aufziehenden Gewitters abgebrochen werden. Nach Rücksprache mit dem Deutschen Wetterdienst wurde das Startprozedere dann um 13.35 Uhr im 5-Minuten-Takt vom Veranstalter wiederholt und die Athleten auf die 1,9 km lange Schwimmstrecke geschickt.

weiterlesen...

Zusätzliche Informationen