Kostenloses Probe-
Training

Sonntag, 03. Mai 2020

Auch in diesem Jahr findet auf unserer Anlage wieder ein kosteloses Probetraining statt!

Nähere Einzelheiten findest du auf diesem Flyer!

Toller Saison-
abschluss

Foto von Guido Laschke

 

Die Sonne lachte mit den Tenniscracks der DJK Coesfeld-VBRS um die Wette, die auf der Anlage am Haugen Kamp einen ebenso gelungenen wie stimmungsvollen Abschluss der Sandplatzsaison 2019 feierten. 26 große und kleine Tennisfreunde- und -freundinnen im Alter zwischen 10 und über 70 Jahren waren der Einladung gefolgt und spielten mit viel Spaß in wechselnden Besetzungen mit dem gelben Filzball. Da die Organisatoren auch für das leibliche Wohl von Kaffee und Kuchen bis zum Grillvergnügen am Abend bestens gesorgt hatten, wird das tolle Tennisfest alle Beteiligten sicher noch lange in bester Erinnerung bleiben.

Aktionstag ein voller Erfolg

Der erste Tennis-Aktionstag der DJK Coesfeld war ein voller Erfolg. 23 Jugendliche und Kinder und 17 Erwachsene kamen vergangenen Samstag auf die Anlage am Haugen Kamp, um ihr Talent an Ball und Schläger auf die Probe zu stellen. Bei toller Atmosphäre und bestem Tenniswetter machten sie unter der Anleitung von lizensierten Tennistrainern ihre ersten Schritte auf der roten Asche. Bei einigen Schnupperern klappten die Schläge sogar schon so gut, dass sie direkt in das lockere Mixed-Turnier einsteigen konnten, das die Mitglieder der Tennisabteilung zeitgleich auf der Anlage veranstalteten. Wer geschafft war von der Bewegung auf dem Platz, konnte neben dem Platz seine Kraftreserven mit Brötchen, Salaten oder einer Wurst vom Grill wieder auffüllen. Am kommenden Samstag, den 20. Juli, findet der zweite Tennis-Aktionstag der DJK statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich.

Doppelter Erfolg bei den Tennis-Routiniers der DJK Coesfeld-VBRS

Herren 40 und Herren 60 steigen auf

Herren 60

Gleich zwei Mal jubeln können die Tennis-Senioren der DJK Coesfeld-VBRS: Nachdem die Herren 40 vor einer Woche in der 3. Kreisklasse den Aufstieg klar machten, setzten die Herren 60 jetzt als Aufsteiger in die Bezirksklasse mit einem 6:0-Erfolg beim TV BW Epe den Schlusstrich unter eine Saison, die ohne Niederlage und mit der Meisterschaft endete. Den Grundstein für den Titel legte das 60er-Team vor zwei Wochen, wo bei Temperaturen jenseits der 30 Grad das Auswärtsspiel gegen den VfL Ahaus auf dem Programm stand. Schon in den Einzeln sorgten die Coesfelder für klare Verhältnisse, denn Gregor Ellerkamp, Norbert Hiller, und Werner Gehling spielten mit deutlichen Zweisatz-Siegen einen 3:0-Vorsprung heraus. Thomas Lanfer machte es etwas spannender und erreichte nach verlorenem ersten Satz den Matchtiebreak, den er mit 11:9 zum 4:0-Zwischenstand gewinnen konnte. Mit je einem gewonnen und verlorenen Doppel und einem 5:1-Erfolg stand der Aufstieg schon vor dem letzten Spieltag fest. Hier setzten die Coesfelder beim verletzungs- und krankheitsbedingt geschwächten TV BW Epe mit 6:0 einen eindrucksvollen Schlusspunkt.

Die Basis für den mit dem zweiten Platz erreichten Aufstieg in die 2. Kreisklasse schuf das Herren40-Team der DJK am vorletzten Spieltag mit einem überraschenden 4:2-Sieg gegen VfL Billerbeck2. Hier gewannen in den Einzeln Willy Pauly-Steimer, Egbert Dönnebrink und Andreas Möllers ihre Spiele erst im Match-Tiebreak. Lediglich Helmut Evers siegte glatt in zwei Sätzen, so dass die Partie nach einem 4:0 in den Einzeln bereits entschieden war.

Am letzten Spieltag beim TV BW Ramsdorf sollte noch ein Sieg her, und der gelang dann auch: In den Einzeln gewannen Willy Pauly-Steimer und der lange verletzte Werner Wessendorf glatt in zwei Sätzen. Mit einem 10:5 im Matchtiebreak steuerte Andras Möllers nach großem Kampf einen weiteren Punk bei, doch beim 3:1 nach den Einzeln musste noch ein Zähler aus den Doppeln her. Und den holte man durch die verletzungsbedingte Aufgabe eines Ramsdorfer Spielers, so dass die Zweisatz-Niederlage im zweiten Doppel beim 4:2-Sieg ohne Folgen blieb. Die Routiniers der Tennisabteilung der DJK Coesfeld-VBRS freuen sich nicht nur über die Erfolge der Sandplatz-Saison 2019, sondern auch auf eine stimmungsvolle, gemeinsame Aufstiegsparty.