JuJutsu

Newsarchiv

23.07.2021

Der Speck muss weg

Selbstverteidigungssport für Alle

Bodenkampf Ju-Jutsu Jiu Jitsu

Gute Nachrichten aus Ju-Jutsu-Abteilung der DJK Coesfeld: Pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit machen die DJK Kampfsportler gleich einen doppelten Neuanfang:

Der erste Neuanfang ist das Ende der über einjährigen Corona-bedingten Zwangspause. Seit Juni können die Kampf- und Selbstverteidigungssportler endlich wieder gemeinsam trainieren.

Der zweite Neuanfang betrifft den Trainingsort: Aufgrund des Einsturzes der DJK-Sporthalle im vergangenen Winter, standen die DJK Kampfsportler bis kürzlich ohne Trainingsort da. Doch durch den engagierten Einsatz des DJK Hauptvereins und vieler fleißiger Händen aus den Judo-, Karate- und Ju-Jutsu-Gruppen, konnte passend zum Ende der Trainingsunterbrechung ein neues Dojo in den Räumen der DJK-Sportwerkstatt im Industriegebiet Dreischkamp bezogen werden.

weiterlesen

07.09.2020

Die JuJutsu-Abteilung hat mittlerweile das Training in fast allen Gruppen wieder aufgenommen

Die JuJutsu-Abteilung hat mittlerweile das Training Wochen in fast allen Gruppen wieder aufgenommen. Die Laufwege sind innerhalb der Halle nach einem Einbahnstraßen-System vorgegeben und mit Mund-Nasenschutz zurückzulegen. Beim Training wird überwiegend mit festen Partnern gearbeitet und es wird jeweils eine Anwesenheitsliste pro Trainingseinheit geführt.

14.03.2020

Die JuJutsu-Abteilung stellt den Trainingsbetrieb ein!

Die JuJutsu Abteilung stellt ihr Training bis zu den Osterferien ein, da sich beim Training die Trainingspartner sehr nah kommen, sich mit den Händen berühren, im Gesicht anfassen bzw. mit dem Gesicht die Mattenfläche berühren.

Auf diesem Wege soll ein aus unserer Sicht erhöhtes Infektionsrisiko vermieden werden.

Sofern es die Situation zulässt, soll nach den Ferien das Training wieder starten.

  • 1