LD Almere Amsterdam und Saisonabschluss Vreden

Platz 1 (AK 55) für Simone van Treeck bei der Challenge Almere-Amsterdam

Einziger Start auf der Langdistanz 2018 der DJK-Triathleten

Am 08.09.2018 hatte für Simone van Treeck die lange Trainingsvorbereitung und das Flott auf_dem_Rad_unterwegs_Simone_van_TreeckWarten auf den Startschuss endlich ein Ende. Dann hieß es für die Triathletin vom DJK Eintracht Coesfeld VBRS e.V. bei der Challenge Almere-Amsterdam, auf Europas ältesten Triathlon über die Langdistanz (3,8 km Schwimmen/180 km Radfahren/42,2 km Laufen) abliefern, für das man in den letzten Monaten eine Menge Trainingszeit geopfert hat.

 

weiterlesen...

Triathlon Riesenbeck und Immenstadt

 

 

DJK Triathleten in Riesenbeck und beim hammerharten Allgäu-Triathlon am Start

Top-Ten Platzierung in der Landesliga-Nord

 

Auf zum letzten Liga-Wettkampf in der Landesliga-Nord hieß es für die Triathlon-Mannschaft vom DJK Eintracht Coesfeld – VBRS e.V., der am 26.08.2018 in Riesenbeck über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen/40 km Radfahren/10 km Laufen) ausgetragen wurde. Für die Mannschaft Die Liga-Mannschaft_in_Riesenbeck_mit_Veit_Reeker_Eugen_Rensing_Markus_Mühlenkamp_und_Martin_Lensinggingen Martin Lensing, Markus Mühlenkamp, Martin Lensing_wieder_mit_einer_Top-VorstellungEugen Rensing, und Veit Reeker an den Start.

 

 

 

 

 

weiterlesen...

Hückeswagen und Rheine

 

 

Westdeutsche Meisterschaft Mitteldistanz und Landesliga-Nord

Start der DJK-Triathleten in Hückeswagen und Rheine

„Gut, dass die Hitzeperiode vorbei ist“, resümierten die beiden Triathleten vom DJK Eintracht Coesfeld e.V. Simone van Treeck und Michael Lübke kurz vor ihrem Start auf der Mitteldistanz (2 km Schwimmen/74 km Radfahren/ 21 km LaufeSimone van_Treeck_und_Michael_Lübke_vor_dem_Startn) in Hückeswagen im bergischen Land am Samstag, 11.08.2018, wo nicht nur die Westdeutsche Meisterschaft ausgetragen wurde, sondern auch noch Athleten der Regionalliga und Verbandsliga Mitte-Süd über diese Distanz an den Start gingen.

weiterlesen...

Finale der Sportabzeichen-Tour 2018 in Coesfeld

 

Coesfeld. Beim Finale der diesjährigen Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am 8. September in Coesfeld zeigte einmal mehr, dass die Region Coesfeld sportlicher Spitzenreiter im Lande ist. In keinem Kreis in NRW liegt der Anteil der errungenen Sportabzeichen höher – und das schon seit 11 Jahren in Folge. Diese Sonderstellung stellten die prominenten Gäste beim letzten ToTourstopp038urstopp des DOSB heraus.

Rund 1000 Teilnehmer und Besucher hatten den Weg zu den Sportanlagen an der Osterwicker Straße gefunden. Zunächst schauten alle zum Himmel, denn aus 4000 Meter Höhe schwebte ein Fallschirmspringer in Richtung Boden. Wer einer der Hauptsponsoren des Deutschen Sportabzeichens ist, war dabei deutlich zu erkennen: Die Coesfelder Firma Ernsting‘s Family war nicht nur auf dem Sportgelände unübersehbar, auch auf dem Fallschirm war das Firmenlogo abgedruckt.

weiterlesen...

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen