Neujahrsempfang 2019

 

Bereits zum 7. Mal lud die DJK Eintracht Coesfeld- VBRS e.V. am 06. Januar 2019 zum Neujahrsempfang ins Pfarrheim Anna-Katharina ein. IMG 5069Rund 85 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Vereins folgten der Einladung. Nach einer Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Heinz Rengshausen wurden verdiente Ehrenamtler des Vereins in festlichem Rahmen geehrt. Die DJK Coesfeld dankt Bernhard Bosman für sein jahrelanges, vielschichtiges und persönliches Ehrenamt. Ob im Fußball, in der Abteilung Gesundheit,-Rehabilitation,-und Breitensport, im Schach, im geschäftsführenden Vorstand oder beim Stadtsportring, Bernhard Bosman war und ist bis heute für den Verein vielseitig und unersetzlich in den unterschiedlichsten Bereichen und Funktionen tätig. Diese besonderen Verdienste würdigte Laudator Gerd Emrich im Namen des Vorstandes. Zusätzlich erhielt Bernhard Bosman das Ehrenzeichen des DJK Bundesverbandes in Silber.

Weiteres herausragendes Engagement für die DJK Coesfeld wurde von Ludger Kleinschnitker gewürdigt. Er hielt im Namen des Vorstandes die Laudatio für das Ehepaar 150-IMG 5102Andrea und Carsten Kaup. Sie engagieren sich seit Jahrzehnten neben ihren sportlichen Erfolgen mit sichtbarem Herzblut für den Kanusport. Sie reichen ihre Erfahrungen erfolgreich an die Jugend weiter und investieren unbeschreiblich viel Engagement, Zeit und Geld in den Kanusport. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Andrea Kaup mit dem DJK Ehrenabzeichen des Bundesverbandes in Silber und der Ehrenurkunde in Bronze vom Deutschen Kanuverband geehrt. Das DJK-Sportehrenabzeichen in Silber durfte Carsten Kaup bereits vor zwanzig Jahre entgegennehmen. Dies bestätigt seine lange, kontinuierliche Treue und sein Engagement für die DJK. Auch er wurde ausgezeichnet mit der Ehrenurkunde in Bronze des Deutschen Kanuverbands. Ein ganz großes Dankeschön galt der Familie Thering von der Ahlers Mühle. Sie unterstützen die Kanuabteilung seit der Gründung, indem sie den Kanuten ein Grundstück und ein Bootsschuppen in der Nähe der Wehrs kostenfrei zu Verfügung stellen. Eine besondere Art der Vereinsförderung die mit viel Applaus bedacht wurde.

Für stimmungsvolle Musik sorgte der 150-IMG 5120Handglockenchor aus Gescher. Er präsentierte auf beeindruckende Art sein Können mit klassischen Stücken, aber auch modernen Werken von One Republic und Coldplay. Bei Kaffee und Kuchen gab es die Gelegen-heit sich in schönen Gesprächen auszutauschen. Die Verantwortlichen sind sich sicher: der Neujahrsempfang ist auch im nächsten Jahr eine Wiederholung wert!

 

Zusätzliche Informationen