Aktuelles

News aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Walking | 27.08.2019

Durchstarten mit Walking
Neue Einsteiger-Kursangebote

Am Ende der Ferien- und Urlaubszeit heißt es wieder:

Durchstarten mit Walking!

Zu verschiedenen Zeiten und auf unterschiedlichen Laufstrecken (Kreuzweg, Heide, Marienburg und Flamschen/Emmerickhaus) kann das Walking und Nordic-Walking unter fachkundiger Leitung ausprobiert und erlernt werden. Ausgebildete Übungsleiter/innen vermitteln mit viel Freude am Sport die richtige Technik und weist auf die gesundheitlichen Aspekte hin. Den Teilnehmern stehen dabei Leihstöcke in passender Länge zur Verfügung.

Die neuen Kursangebote:

- Montag (09.09.) Einsteigerkurs um 19.30 Uhr, Treffpunkt: Reiningmühle, mit Josef Frieling

- Mittwoch (04.09.) Slow Walker um 9.00 Uhr und 15.30 Uhr, Treffpunkt: Heide am Volkslauftreff, mit Herbert Hölker

- Freitag (30.08) Zielgruppe Menschen mit Handicaps um 17.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Marienburg, mit Christina Krawitz

- Mittwoch (04.09.) Start eines Gesundheitskurses um 8.30 Uhr oder 10.30 Uhr (im Rahmen der Prävention kann die Kursgebühr von der Krankenkasse übernommen werden). Eine telefonische Anmeldung ist erwünscht! Treffpunkt: Reiningmühle, mit Monika Borgert, Telefon-Nr. 02541 9320230.

Weitere Informationen gibt es in der DJK Geschäftsstelle oder bei Margret Bäumer, Telefon-Nr. 02541 71368.

 

Unser Verein | 15.11.2019

Mit Schmackes Richtung Schlagmann

Was einfach aussieht, gestaltet sich dann doch ziemlich kompliziert. „Das ist ja doch eine ganz schöne Strecke“, staunt Michael Laukamp nach den ersten Versuchen, den Ball über die Distanz von 20 Metern bis zum Ziel zu werfen – so schwer können rund 200 Gramm sein. Ein paar Aktionen später und nun mit dem deutlich leichteren Tennisball geht es besser: Prompt gelingen den Geschäftsführer der DJK Coesfeld-VBRS die ersten „Gehversuche“ im Cricket.

Cricket – ein Sport, der in England bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann und dort im 18. Jahrhundert Nationalsport wurde. Später wurde das Spiel auch in der Karibik und Südasien bekannter. Coesfeld stand bisher nicht unter Verdacht, eine Cricket-Hochburg zu sein – das könnte sich aber ändern. „Wir sind angesprochen worden, ob wir so etwas nicht einrichten können“, erzählt Michael Laukamp. In der Tat sind es an diesem Tag zehn Personen, die sich im Sportzentrum Nord einfinden, um ihre Erfahrung weiterzugeben oder sich auch in die „Geheimnisse“ dieses Sports einführen zu lassen.

zum Artikel

Unser Verein | 11.11.2019

"mobile meets music"

Rudelsingen im Fitnessstudio. Einfach vorbeikommen und Zuhören oder Mitsingen! Für Verpflegung ist gesorgt. Eingeladen sind alle Mitglieder der DJK, Freude, Bekannte, Verwandte, Nachbarn,....

Fußball | 05.11.2019

Nach Elferkrimi das Finale vor Augen!

Die C1-Junioren de DJK Eintracht Coesfeld VBRS stehen nach einem Elfmeterkrimi im Pokalderby gegen die SG Coesfeld im Halbfinale des diesjährigen Kreispokals! Die Mannschaft um das Trainerteam von Sekip Sanli, Hagen Günther und Luca Bräker zieht etwas glücklich, aber am Ende doch verdient in die nächste Runde ein. Wie bei einem Stadtderby nicht anders zu erwarten, war insbesondere die erste Halbzeit von Zweikämpfen geprägt, wodurch kein richtiger Spielfluss zustande kommen wollte. Es war aber insgesamt eine faire Partie mit wenigen Torchancen in den ersten 35 Minuten. Während SG dann mit Torschüssen aus der zweiten Reihe gefährlich wurde, scheiterten die DJKler mit ihren Aktionen oft kurz vor dem Tor. Es ging mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

zum Artikel

Leichtathletik | 26.10.2019

Erfolge im Schlamm

Billerbecker und Coesfelder beim Teutolauf. Legendär ist er, der Teutolauf des TV Hohne in Lengerich, jedes Jahr laufen und walken hier über
1500 SportlerInnen

Zum Artikel

Unser Verein | 25.10.2019

Aquafitness XXL

Noch Plätze frei sind im Kurs "Aquafitness XXL". Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Frauen und Männer mit Übergewicht. Bedingt durch den Auftrieb des Wasser reduziert sich das Körpergewicht auf ca. ein Zehntel. Somit kann gelenkschonend und mit viel Spaß Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit trainiert werden. Der Kurs findet freitags von 19.30 - 20.30 Uhr im mobile-Bewegungsbad statt. Anmeldungen online oder im Sport- und Gesundheitszentrum mobile.

Unser Verein | 25.10.2019

Reha-Sport für Menschen mit Adipositas und orthopädischen Problemen

Mitte September startet im Sport- und Gesundheitszentrum mobile der DJK Eintracht Coesfeld VBRS e.V. ein neues Kursangebot für Menschen mit Adipositas (BMI zwischen 25 und 40), die zudem orthopädische Probleme haben. Im geschützten Raum können Sie hier mit Gleichgesinnten ein moderates Bewegungsprogramm absolvieren, das sich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer/innen orientiert. Ziel ist es, Freude an der Bewegung zu wecken, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit sowie die Körperwahrnehmung zu verbessern, die Koordination zu schulen und soziale Kontakte zu fördern. Durch Sport wird Muskulatur aufgebaut, die wiederum zur Energieverbrennung beiträgt, was sich auch positiv auf das Körpergewicht auswirken kann. Das Angebot kann mit einer Rehasportverordnung (Orthopädie) aber auch als Selbstzahler genutzt werden. Anmeldungen und weitere Informationen ab sofort im mobile, Haugen Kamp 28, Tel.8873322 oder oder online auf unserer Homepage.

Unser Verein | 25.10.2019

Sport bei Demenz

Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Männer mit einer beginnenden demenziellen Erkrankung. In einer überschaubaren Gruppe, betreut von zwei speziell geschulten Übungsleiterinnen, ist hier eine individuelle Betreuung möglich. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind: Freude an der Bewegung wecken, soziale Kontakte fördern, Ausdauer, Kraft und die Beweglichkeit verbessern, Koordination/Gleichgewicht schulen, Selbstständigkeit und Alltagsbewältigung fördern, Konzentration und Gedächtnis schulen, Körperwahrnehmung verbessern.

Die Inhalte und der Schwierigkeitsgrad der Übungsstunden werden immer an die Tagesform und die individuelle Leistungsfähigkeit der Teilnehmer/innen angepasst. Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Das Angebot findet donnerstags von 11.00 - 12.00 Uhr im Pfarrheim Anna Katharina statt und wird geleitet von Martina Brockmeier und Vera Thamm.  Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sport-und Gesundheitszentrum mobile, Tel.8873322.

Das Bild zeigt von links: Julin Abel, Greta Bergmann, Norbert Böggering, Anna Wiedau und Julia Rensmann / Auf dem Bild fehlt Marie Daldrup

Turnen | 18.10.2019

Turnerinnen sind jetzt ÜL-Assistentinnen

Zum Ende der Sommerferien absolvierten Marie Daldrup, Julin Abel, Anna Wiedau, Greta Bergmann und Julia Rensmann von der DJK Eintracht Coesfeld eine 40stündige Trainer C-Assistenten Ausbildung des Westfälischen Turnerbundes unter Leitung von Norbert Böggering. Kurz vor den Herbstferien wurde ihnen dann ihr Zertifikat während des Trainings überreicht. Nach und nach werden die Mädels dann in die Übungsleiter und Übungsleiterinnen in diversen Sportgruppen unterstützen können.

 

Freude beim Marathon – Niederberghaus genießt die Ironman WM in vollen Zügen

Triahtlon | 18.10.2019

Ein Triathlon-Traum wird Realität - Mahalo!

André Niederberghaus verwirklicht Traum eines jeden Triathleten (2)

Trotzt den Böen - Auf dem Rad fuhr André Niederberghaus einen Schnitt von über 31 km/h

Triahtlon | 18.10.2019

Ein Triathlon-Traum wird Realität - Mahalo!

André Niederberghaus verwirklicht Traum eines jeden Triathleten

Der Coesfelder Triathlet André Niederberghaus konnte erfolgreich den Ironman auf Hawaii in 11:12:41 Stunden finishen. Nach dem letzten Jahr mit wenig Wind und Hitze warteten in diesem Jahr wieder „normale“ Bedingungen auf die ca. 2500 Starter bei den Ironman Weltmeisterschaften in Kailua-Kona auf Hawaii mit Windböen von 50 km/h, 30 Grad Hitze bei hoher Luftfeuchtigkeit.

Nach einer halbjährigen Trainingsvorbereitung war Niederberghaus am 12. Oktober 2019 gesund und fit an den Start am Kona Pier auf die Ironman Distanz gegangen. Die Distanzen beinhalten 3,8km Schwimmen auf einer Wendepunktstrecke im offenen Pazifik, 180km Radfahren entlang des Queen K Highways an der Westküste von Big Island hinauf zum Wendepunkt im kleinen Städtchen Hawi und einem Marathon entlang des Ali‘i Drives, dem Queen K Highway und dem Wendepunkt im berühmt und berüchtigtem Natural Energy Lab. „Selbstverständlich war es nicht, dass ich in so guter Form an den Start gehen konnte“, so Niederberghaus. Eine Laufverletzung an der Achillessehne hatte den Triathleten die letzten 1,5 Jahre immer wieder zurückgeworfen. „Doch die Physiotherapeutin Claudia Henselik-Wulff hat mich mit unzähligen Behandlungen immer wieder in die Spur bringen können. Wobei die Vorbereitung mit knapp 10.000 km Radfahren und 250 km Schwimmen in diesem Jahr sicher nicht lauflastig war.“, so André Niederberghaus.

Mit seiner Frau Anke war André Niederberghaus schon am 02.10. nach Hawaii aufgebrochen, um sich möglichst gut an die 12 Stunden Zeitverschiebung und an die klimatischen Bedingungen zu gewöhnen. So konnte Niederberghaus noch längere Trainingseinheiten auf den verschiedenen Teilabschnitten der Wettkampfstrecke absolvieren. „Der Trainingsaufwand für diesen Sport ist schon gewaltig, insbesondere, wenn man beruflich so eingespannt ist wie André“ so Anke Niederberghaus, die Ihrem Mann schon seit dem ersten Ironman im australischen Port Macquarie in 2006 bei jedem Rennen unterstützt. So konnte Niederberghaus das Schwimmen in 1:15 Std., das Radfahren in 5:47 Std. und das abschließende Laufen in 3:57 Std. beenden und erreichte damit in seiner Altersklasse (AK 45-49) Platz 208 von 305 Startern und die Gesamtplatzierung 1273.

„Nach all dem Aufwand stand für mich das Finishen und die Teilnahme an dem Fest des Triathlons im Vordergrund“, so Niederberghaus, der mit dem Ergebnis sehr zufrieden ist und jede Menge Eindrücke auf der legendären Strecke sammeln konnte. Auch neben der Strecke konnten die Coesfelder im „Mekka des Triathlons“ Legenden, wie Dave Scott und Mark Allen treffen. Das beste Erlebnis bei seiner mittlerweile 17. Langdistanz war jedoch von Mike Reilly mit den Worten „You are an Ironman!“ im Ziel empfangen zu werden.

Fußball | 15.10.2019

B II Junioren sind auf Kurs

Das Team der B II Junioren der DJK Eintracht Coesfeld rund um Trainer Uwe Twilfer und Felix Uppenkamp begann bereits in den Sommerferien mit der Saisonvorbereitung und Teambildung. Top vorbereitet und hoch motiviert starteten die Jugendlichen in ihrem ersten Spiel auch gleich mit einem 4:2 Heimsieg gegen JSG Legden/Asbeck. Im zweiten Spiel gegen den FC Vreden II mussten die Kicker sich den Sieg hart erarbeiten. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft, der tolle Teamgeist und der Siegeswillen ermöglichten letztlich einen knappen 7:6 Auswärtssieg für die DJKler. Im dritten Spiel unterlag das Team gegen ASV Ellewick mit 12:7. Das war aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Gegen die Teams des ASC Schöppingen holten die Fußballer einen 4:0 Sieg und gegen den SV Heek erfolgte der höchste Sieg mit 17:2. Am vergangenen Wochenende traten die Spieler dann beim TG Almsick an. Gegen die souverän aufspielenden Kicker war jedoch leider kein Kraut gewachsen und es musste eine hohe 2:14 Niederlage eingesteckt werden. Zur Zeit stehen die B II Junioren der DJK Eintracht Coesfeld auf Platz 4, nur einen Punkt hinter dem Tabellendritten. Die Trainer haben als Saisonziel ausgerufen unter die ersten drei Mannschaften zu kommen. Momentan deutet alles darauf hin, das Ziel erreichen zu können, es wird auf jeden Fall ein spannender Kampf um die Plazierungen bleiben.