Unser Verein | 27.05.2022

Kostenloses Probetraining bei der Wirbelsäulengymnastik

Rückenleiden sind heutzutage eine weit verbreitete Volkskrankheit. Monate im improvisierten Homeoffice und unzureichende Bewegungsmöglichkeiten während der Lockdowns haben hier zu keiner Verbesserung beigetragen, sondern im Gegenteil zu noch häufigeren Beschwerden geführt.

Bei der Wirbelsäulengymnastik erlernen die TeilnehmerInnen Übungen zur Mobilisation ihrer Wirbelsäule und zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur. So kann einem vorzeitigen Verschleiß und schmerzhaften Bewegungseinschränkungen vorgebeugt werden. Unsere Kurse sind für Neu- und WiedereinsteigerInnen geeignet und die einzelnen Übungen können auf die individuelle Leistungsfähigkeit angepasst werden. Für eine Übersicht der verschiedenen Kurse geben Sie "Wirbelsäulengymnastik" in das Suchfeld ein.

Wer Rückenleiden vorbeugen möchte ist herzlich zu einer kostenlosen Schnupperstunde eingeladen. Es wird um eine telefonische Anmeldung unter 8873322 gebeten, dort erhalten Interessenten auch weitere Informationen zu den jeweiligen Kursen. 

Dieter und Ines Stapelbroek strahlen über Ihre Podiumsplätze

Triahtlon | 22.05.2022

Steinfurter Doppelwochenende

Triathleten der DJK Coesfeld bei Wettkämpfen in Burgsteinfurt & Drensteinfurt

Sonntag, 22.05.2022: Insgesamt 4 Athleten der DJK Coesfeld waren an diesem Sonntag unterwegs, 3 davon zum ersten Mal in diesem Jahr. André Niederberghaus, der grade von der Iron Man WM in ST. George – Utah war bereits mit Rennerfahrung ausgestattet. Niederberghaus startete auf der Mitteldistanz (2000 m schwimmen - 80 km Radfahren – 20 km Laufen) in Burgsteinfurt. Jan Grüner wählte denselben Startort aber die Sprintdistanz (500 m – 20 km – 5 km). Dieter und Ines Stapelbroek feierten Ihren Saisonstart beim ersten Triathlon in Drensteinfurt auf der „76,2“ Mitteldistanz (1200m – 60km – 15km) und auf der Kurzdistanz (800 m - 40 km – 10 km). Das Wetter spielte an beiden Schauplätzen mit. Es gab kaum Wind, die Sonne schien aber große Hitze blieb aus.

Burgsteinfurt: Um 7:00 Uhr öffnete zum 11. Mal das Bangomare seine Tore für den VR-Bank Triathlon des Tri-Team Steinfurt. Angeboten wurden Sprint, Olympische und Mitteldistanz. Geschwommen wurde in 23 °C warmen Wasser auf 50 Meter Bahnen. Anschließend schnappten sich die Athleten Ihre Räder, die auf dem Schulhof der angrenzenden Realschule in der dort eingerichteten Wechselzone warteten. Die Radstrecke führte von der Tecklenburger Straße hinauf in die Gegend um Hollich und nach einer Schleife zurück auf die Tecklenburger Straße. Dabei galt es am anstieg zur Hollicher Mühle sich seine Körner einzuteilen, musste die Runde auf der Mitteldistanz doch 4-mal gefahren werden. Die Laufstrecke führte die Athleten aus der Wechsel Zone in den Bango Park um den Bango See und zurück Richtung Freibad. Eine Runde misst 5km.  André Niederberghaus konnte die Mitteldistanz als 3. Der AK 45 in 04:30:14.6 beenden. Jan Grüner konnte sich in der starken AK 25 mit Platz 5 nicht durchsetzen. Er finishte auf dem 21. Gesamtplatz in 01:08:22.6
„Der erste Wettkampf unter neuen Bedingungen für mich. Ich muss meine Limits neu kennenlernen und dann bin ich so schnell wie eh und je. Das habe ich gar nicht realisiert“ So Jan Grüner nach dem Blick auf die Ergebnisliste.

Drensteinfurt: Geschwommen wurde im Freibad, aber mit einem Kniff, statt auf einer Bahn zu schwimmen wurde von Bahn zu Bahn geschwommen. Ist man am Ende des Beckens angekommen, läuft man wieder zum Start, sofern man seine gesamte Strecke noch nicht überwunden hat. Die Radstrecke führte flach und mit vielen Graden zu einer Hand voll guten Zeiten bei den Zeitfahrexperten. Gelaufen wurde auf einer 2,5 km langen Laufrunde inkl. Stadionrunde hier konnten die Zuschauer die Athleten besonders gut Anfeuern. Das Ehepaar Stapelbroek ließen es sich nicht nehmen in Ihren Altersklassen ein Exempel zu statuieren. Ines holte auf der Kurzdistanz den 2. Platz der AK W50 in 2:50:23 und Dieter konnte die AK 55 in 3:27:10 gewinnen.
 

Triahtlon | 08.05.2022

Startschuss in eine neue Saison

Josef Osterkamp gewinnt beim Saisonauftakt in Gladbeck

Sonntag, 08. Mai: Für Josef Osterkamp der Tag des ersten Wettkampfs im Jahr 2022. Der Routinier der DJK Coesfeld musste zwei Jahre auf diesen Start warten. Unter Auflagen wurde das Konzept des Schwimmens im Gladbecker Freibad geändert. Es wurde ein rollender Start durchgeführt, die Athleten mussten am ende einer gezogenen 50 Meter Bahn auf die nächste Bahn schwimmen, bis das Becken durchquert war. Somit schmolz die zu schwimmende Distanz von 500 auf 400m, was Osterkamp zugutekam. Nach 17:55min wechselte Osterkamp zur Paradedisziplin, dem Radfahren. Die drei teilweise sehr holprigen radrunden um die Parkanlage absolvierte der Altmeister in 55:17min und wechselte auf die 2,5km lange Laufrunde durch das Stadion Vestische Kampfbahn und den angrenzenden Park, auf der zwei Runden gelaufen werden mussten. Die 5km Laufstrecke ließ er in 47:10min hinter sich. Somit überquerte Josef mit einer Zeit von 2:00:23 die Ziellinie. Im Ziel angekommen wurde der älteste Starter des Wettkampfs vom Stationssprecher und vielen Athleten mit Jubel und Applaus empfangen. Josef war mit seiner Leistung nicht zu 100 Prozent zufrieden, gewinnt aber die AK M80.

Leichtathletik | 02.05.2022

Auch unsere Läuferinnen und Läufer ließen sich es nicht nehmen am vergangenen Wochenende ihre Form nach dem Trainingslager zu testen.

Zum Artikel

Vor dem Berghof Stork präsentieren die DJK Triathleten ihre neue Radbekleidung.
Von links nach rechts: Bernd Mevenkamp, Harald Modro, Jan Grüner, Ines Stapelbroek, Simone van Treek, Fabian Kozlik, Eugen Rensing, Bene Klinge, Dieter Stapelbroek Hinten von links nach rechts Jens Osterkamp, Thomas Kozlik, Sven Schulte-Kammel, Markus Mühlenkamp

Triahtlon | 01.05.2022

In das Land des Hermann und wieder zurück

DJK Triathleten im Trainingslager in Horn-Badmeinberg

Freitag, der 29. April, nach 2 Jahren schieben konnten die Triathleten der DJK Coesfeld wieder Ihr klassisches Trainingslager im Teutoburger Wald anfahren. Verstärkt wurden die Triathleten von einem ehemaligen Mitglied der DJK und nun vom SV Gladbeck Triathlon sowie von einem Fahrer des Bike-Team Baumberge. Um 8:40 Uhr fuhren die ersten vier Radfahrer sowie das Begleitfahrzeug in Richtung Darup los. Der dabei zu bewältigende Coesfelder Berg sollte nur das „amuse geul“ der heutigen Tour sein.  In Darup sammelte sich die Gruppe komplett und brach Richtung Detmold auf. Die Anfahrt führte über die Rieselfelder, Telgte, Warendorf, Harsewinkel, Bielefeld und Detmold zum Berghof Storck, dem langjährigen Domizil dieser Fahrt. Ab Bielefeld setzten auch die ersten Ansteige ein. In Detmold entschlossen sich viele der Fahrer direkt den Anstieg zum Hermanns Denkmal zu erklimmen. Eine kleine Gruppe fuhr direkt den Berghof an, da dieser ebenfalls am Ende einer starken Steigung liegt, die nach 160km auch erst einmal erklommen werden möchte. Zwei weitere Akteure hatten zum Zeitpunkt der Abfahrt noch verpflichtende Termine und konnten die Reise erst um 14 Uhr antreten. Sie haben den Berghof passend zum Abendessen um 19:30 Uhr erreichen können.
An Tag 2 wurde nach einem ausgiebigen Frühstück mit allen Teilnehmern der Anstieg zum Hermanns Denkmal aufgefahren. Nach einem Foto trennten sich zwei Gruppen nach Fahrweise auf, es wurden Runden auf 130 und 90 Kilometern mit bis zu 2000 höhen Meter absolviert. Anschließend ließ man den Abend nach gutem Essen bei kühlen Getränken, Gesprächen und Kartenspielen ausklingen.
Am Sonntagmorgen stand somit nur noch die Heimreise auf dem Plan. Nach dem sich die Teilnehmenden bei dem Wirt verabschiedet haben, wurde die bis zu 160 km lange Heimfahrt über eine andere Route angegangen. Hier wurde wie schon in vergangen Jahren viele Ortschildsprints gefahren. Der Wind von Osten brachte das Feld auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 30km/h.
Die Route führte von Detmold über Rietberg, Stromberg, Oelde, Enningerloh, Enninger, Sendenhorst, Albersloh, Rinkerode, Davensberg, Ottmarsbocholt, Senden nach Draup und ggf. von dort nach Coesfeld  
Ein Teilnehmer verletzte sich auf dem Rückweg schwer, er wurde durch das Begleitfahrzeug zu seiner Frau gebracht, die Ihn in das Coesfelder Krankenhaus brachte, dort musste seine Wunde genäht werden. Weitere Unfälle blieben aus. Am Ende der Tour standen also bis zu 450km & 3850 höhen Meter auf den Radcomputern. 

 

Leichtathletik | 01.05.2022

Werfer- und Läufertag Bochum

01.05.2022

Eine Woche nach dem Trainingslager am Möhnesee griffen die Coesfelder Leichtathlet/innen ins Wettkampfgeschehen ein. Mirja Lukas und Jan Brinks zeigten trotz 10 Tagen mit mehreren Trainingseinheiten keine Müdigkeit und erzielten beide neue Bestweiten beim Werfer- und Läufertag in Bochum.

Zum Artikel

Unser Verein | 26.04.2022

Fitnessstudio am 1. Mai geschlossen

Aufgrund des Feiertags am 1. Mai bleibt das Fitnessstudio am Sonntag, den 1. Mai geschlossen. Einen Überblick unserer Öffnungszeiten finden Sie hier. Wir wünschen einen schönen Feiertag!

Unser Verein | 19.04.2022

4 Wochen. 20 Kurse. 10€

Fit in den Mai ab dem 25.04.

Wir haben ein Vormittags-Wochenprogramm mit 5 Power-Angeboten in 7 Tagen zusammengestellt, das Dich garantiert fit machen wird! Weitere Infos und die Anmeldung findest Du hier.

Unser Verein | 14.04.2022

Einführung in das Autogene Training ab dem 25.04.

Grundlage des Autogenen Trainings ist die Selbstbeeinflussung. Mit Hilfe von 7 Grundübungen lann ein tiefer Entspannungszustand für Körper und Geist erreicht werden. Diese können überall und jederzeit zur Verbesserung des Allgemeinbefindens. zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und zur Reduktion des Stressempfindens angewendet werden.

Da es sich bei dem Einführungskurs um ein von den Krankenkassen zertifiziertes Präventionsangebot handelt, übernehmen diese bei regelmäßiger Teilnahme 80-100% der Kursgebühr.

1214-2 Montags, 8:00-9:30 Uhr, mobile

Unser Verein | 12.04.2022

4 Wochen. 32 Kurse. 15€

Fit in den Mai ab dem 25.04.

Wir haben ein Wochenprogramm mit 8 Power-Angeboten in 7 Tagen zusammengestellt, das Dich garantiert fit machen wird! Weitere Infos und die Anmeldung findest Du hier.

 

 

Unser Verein | 12.04.2022

Ernährungswoche im mobile

Sie haben eine chronische Erkrankung wie Rheuma oder Arthrose und möchten wissen, wie Sie durch eine entzündungshemmende Ernährung Einfluss auf die Entzündungsprozesse nehmen können? Sie betreiben Kraftsport und möchten mehr Muskelmasse durch die Ernährung aufbauen oder möchten wissen, wie Sie durch Intervallfasten abnehmen können?
 
Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, besuchen Sie die kostenlose Ernährungswoche im mobile in Kooperation mit dem Reha Zentrum Velen:
 
Montag, 25.04. "Entzündungshemmende Ernährung" (10 und 18 Uhr)
Dienstag, 26.04. "Erfolgreiches Stressmanagement" (18:30 Uhr)
Mittwoch, 27.04. "Muskelaufbau durch Ernährung" (10 und 18 Uhr)
Donnerstag, 28.04.
"Intervallfasten"
(10 und 18 Uhr)
 
Weitere Infos im Flyer zum Download. Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten.

Tennis | 09.04.2022

Schnuppertraining für Menschen mit und ohne Rollstuhl

Schnuppertraining für Menschen mit und ohne Rollstuhl

Die Tennisabteilung der DJK Eintracht Coesfeld e.V. wird am Samstag, 30. April 2022 auf der Tennisanlage Am Haugen Kamp erneut an der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ teilnehmen.

In diesem Rahmen wird unter anderem auch Rollstuhltennis angeboten. Hiermit möchte die DJK die Inklusion im Verein weiter vorantreiben. Rollstuhltennis, ein faszinierender Sport, für jedes Alter und Geschlecht, kann draußen und in der Halle gespielt werden. Als Einzel- oder Doppelmatch, aber auch als Inklusionssport für Menschen mit und ohne Rollstuhl, denn „Tennis verbindet“. Egal wie verschieden wir sind – unsere große Gemeinsamkeit ist die Leidenschaft für unseren Sport! Darauf kommt es an. Der Erfolg und Spaß am Rollstuhltennis-Sport wird schnell wahrgenommen und auch die Koordination sowie die Bewegung werden geschult.

Ab 11.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr können alle Interessierten, ob Fußgänger oder Rollis, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilnehmen. Schläger, Bälle und Sportrollstühle stehen leihweise zur Verfügung.

Bei schlechtem Wetter wir der Aktionstag „Rollstuhltennis“ in der Turnhalle an der Laurentiusschule, Overhagenweg 11 stattfinden.

Um Wartezeiten zu vermeiden und die Trainingsgruppen so gut es geht zusammenzustellen, meldet Euch bitte bis zum 25. April 2022 bei Andrew Böcker unter der E-Mail-Adresse djk1@mein.gmx mit Angabe Eures Alters und ob Ihr Fußgänger oder Rollis seid an. Bei Fragen wendet Euch bitte ebenfalls an diese E-Mail-Adresse.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mitglieder der Tennisabteilung werden ebenfalls auf der Anlage sein und mit einem kleinen Mixed-Turnier die Sommersaison eröffnen. Dabei wird sich bestimmt die Gelegenheit ergeben, als „Neuling“ ins Geschehen einzugreifen.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen. Sollten Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer „Feuer gefangen haben“, werden wir das Projekt weiterführen.

 

Termin: Samstag, 30. April 2022 11:00 - 15:00 Uhr

Anmeldung bis 25. April 2022 an djk1@mein.gmx