Aktuelles

News aus den Abteilungen und der Geschäftsstelle

Unser Verein | 27.08.2019

Ferienfreizeit 2019 - ein voller Erfolg

In diesem Jahr hat die DJK Coesfeld erstmalig ein Programm über die gesamten sechs Wochen der Sommerferien organisiert. Neben den zwei Zeltlagern in Oyten und der Fußball- und Tennisschule wurde ein drei wöchiges Programm vor Ort entwickelt.  In diesen drei Wochen standen verschiedenste Aktivitäten auf dem Plan. Die 30 Kinder pro Woche wurden in zwei verschiedene Altersgruppen aufgeteilt mit denen Sie dann das abwechslungsreiche Programm absolvierten. Neben Tagesausflügen zum Kettelerhof und in den Wald, konnten die Kinder in verschiedenste Sportarten hineinschnuppern.

Von Kampfsport, Tennis, Golf und Fußball bis hin zu Kanu und Bogenschießen war alles dabei. Zudem gab es auch außersportliche Aktivitäten wie zum Beispiel ein Backen bei der Bäckerei Ebbing, ein Workshop bei der Freilichtbühne Coesfeld und eine Führung bei der Feuerwehr Coesfeld. Dies waren natürlich nur einige unserer Programmpunkte.  Nach den einzelnen Wochen gingen die Kinder mit vollen Rucksäcken und einem breiten Grinsen nach Hause. Aufgrund des großen Interesses laufen bereits jetzt schon die ersten Planungen für die Ferienfreizeiten 2020.

Unser Verein | 27.08.2019

Cheerleading

Die Cheerleading-Gruppe des mobiles für Mädchen ab 10 Jahre sucht noch Verstärkung. Das Training startet am Freitag, 6. September, in der Zeit von 15.30 - 16.30 Uhr. Mädchen, die Spaß an Bewegung, Tanz und leichter Akrobatik haben sind hier genau richtig, denn hier werden die Grundschritte des Cheerleadings mit seinen typischen Armbewegungen trainiert und zu kleinen Choreographien zusammen gesetzt. Auch leicht akrobatische Elemente werden geübt und in die Choreographien eingebaut. Mit Spaß in der Gruppe werden hier Kreativität, Rhythmusgefühl, Ausdrucksfähigkeit aber auch Fitness gefördert. Anmeldung ab sofort im mobile oder online auf unserer Homepage.

Unser Verein | 10.08.2019

Deutsche Blockwettkampfmeisterschaften

Die „Meisterschaftsgeschichten“ der LG Coesfeld sind in diesem Jahr schnell erzählt! Die Leichtathleten fahren zu Westfalen-, NRW- oder auch zu nationalen Titelkämpfen, präsentieren sich dort in bestechender Form und kehren, wenn nicht mit Medaillen, dann zumindest mit außergewöhnlich guten Platzierungen zurück. So geschehen auch am vergangenen Wochenende!

Zum Artikel

Leichtathletik | 10.08.2019

Deutsche Blockwettkampfmeisterschaften

Die „Meisterschaftsgeschichten“ der LG Coesfeld sind in diesem Jahr schnell erzählt! Die Leichtathleten fahren zu Westfalen-, NRW- oder auch zu nationalen Titelkämpfen, präsentieren sich dort in bestechender Form und kehren, wenn nicht mit Medaillen, dann zumindest mit außergewöhnlich guten Platzierungen zurück. So geschehen auch am vergangenen Wochenende!

Zum Artikel

Leichtathletik | 02.08.2019

Abendlauf Schwarz/Weiß Beerlage

Kreisstädter präsentieren sich stark beim Abendlauf auf der Beerlage

Zum Artikel

Unser Verein | 02.08.2019

Reha-Übungsleiter/-innen (Orthopädie) gesucht!

1. für zwei orthopädische Rehasportgruppen im mobile-Gymnastikraum

freitags von 19.30 - 20.30 Uhr und 20.30 - 21.15 Uhr

2. für zwei orthopädische Rehasportgruppen in der Schwimmhalle Lette

samstags von 11.30 - 12.15 Uhr und 12.15 - 13.00 Uhr

Kontakt:

Ulla Peters-Stahl, Tel: 02541 / 8873316, Email: ulla.peters-stahl@djk-coesfeld.de

Unser Verein | 30.07.2019

Kinderhilfe Tschernobyl wieder zu Gast im mobile

Wieder einmal freuten sich die Kinder aus Svensk auf den alljährlichen Besuch im Sport- und Gesundheitszentrum mobile der DJK Eintracht Coesfeld VBRS.

Hier durften die Jugendlichen an zwei Vormittagen ihre sportlichen Fähigkeiten im Fitnessstudio unter Anleitung der Sportfachkräfte testen.

Unser Verein | 30.07.2019

DJK Zeltstadt für Menschen mit Behinderung

Einen kurzweiligen Urlaub erlebten 48 Männer und Frauen mit Behinderung in der DJK Zeltstadt in Oyten. (8.7. – 13.7.19). Betreut von Schüler/innen aus unterschiedlichen Bildungsgängen der Liebfrauenschule Coesfeld und auch bereits ausgebildeten Heilerziehungspfleger/innen, genossen die Zeltstadtteilnehmer/innen ein abwechslungsreiches und spannendes Programm vor Ort. Auch bei der 16. Auflage dieser Veranstaltung gab es wieder Programm Highlights. So kamen die Nachtwanderung, das Chaosspiel aber auch das Erstellen der Zeltbanner bei allen Gästen gut an. Während des Bergfests wurden besonders treue Zeltstadturlauber für ihre langjährige Teilnahme geehrt. Gerührt nahm Mecky, die von Beginn an in keinem Sommer die Zeltstadt verpasst hat, ihre Treueurkunde entgegen. Viele weitere Gäste schätzen seit Jahren diese Art des ungezwungenen Freilufturlaubs und bekunden auch in Zukunft dabei sein zu wollen. Jakob, ein junger Gast, der in diesem Jahr zum ersten Mal dabei war, äußert spontan: „Ich will in den nächsten 13 Jahren auf jeden Fall mitfahren!“ Über seinen Pokal beim Limbo-Tanzwettbewerb freut sich Pascal besonders. Hat er sich doch gegen die harte Konkurrenz, auch viele Betreuer/innen versuchte sich unter der Stange her zu winden, durchgesetzt. Der Ausflug nach Bremen mit einer Führung durchs Übersee Museum und anschließendem Shoppen sowie das abendliche Beisammensein am Lagerfeuer beeindruckten nachhaltig. Dass der Senfbraten, der seit 16 Jahren auf dem Speiseplan in der Zeltstadt nicht fehlen darf bei Gästen wie Betreuer/innen immer noch hoch im Kurs steht, beeindruckte das Küchenteam besonders. „Die viele Arbeit in der Küche,“ freut sich Nele, die erstmalig tatkräftig das Küchenteam unterstützt hat, „wird belohnt durch zufriedene Esser. So macht ehrenamtliche echt Arbeit Spaß.“

Leichtathletik | 28.07.2019

Sternlauf

Unter dem Motto wir helfen leben unterstützt der Münsterland Sternlauf mit 5 verschiedenen Etappen den Verein ,,Kinderkrebshilfe Münster" e.V." Auch in diesem Jahr ließen sich die Läufer der LG Coesfeld nicht lange bitten und waren auf der gesamten Strecke West vertreten.

Zum Artikel

Freizeit, Reisen, Bildung | 28.07.2019

Fahrt in den Frühling nach Südtirol

Eine Busreise nach Südtirol haben die Reiseleiter Werner Schreijer und Heinz Große Banholt vorbereitet. Das Ziel, vom 19. - 26.04.2020, ist das Passeiertal oberhalb von Meran.

Die Interessentenliste liegt ab dem 01.09.2019 in der Geschäftsstelle, Reiningstraße 12 aus.
Öffnungszeiten Mo – Fr 15:00 – 18:00 Uhr - Tel. 02541-72425

Informationen zur Fahrt geben gerne die Reiseleiter
Werner Schreijer – Tel. 02541-82693
Heinz Große Banholt – Tel. 02541-72695

weitere Infos

Unser Verein | 26.07.2019

Spiel, Sport und Spaß
ein Angebot für Kinder von 6 - 9 Jahren

Unter dem Motto "Spiel, Sport und Spaß" steht dieses neue Bewegungsangebot. Nach einem bewegungsarmen Schultag, in der Regel geprägt durch zu viel Sitzen, können die Kids bei vielfältigen und spannenden kleinen Spielen richtig Gas geben und sich auspowern und fordern. Mit Spaß in der Gruppe soll die Freude an der Bewegung geweckt sowie Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeit verbessert werden. Ebenfalls werden Koordination, Körperwahrnehmung und Entspannungsfähigkeit gefördert.

 

Kurs-Nr.:                       1285-2

Beginn:                         Donnerstag, den 5. September 2019

Zeit:                              14.30 – 15.30 Uhr

Ort:                                mobile Gymnastikraum

Kursleitung:                 Vera Thamm

Kursbeitrag:                 47,00 EUR + 21,00 EUR Vereinsgrundbeitrag

Kursende:                     Donnerstag, 12.12.19 (14 X)

Simone van Treek hat allen Grund zum Lächeln, denn sie stellte ihre Bestzeit ein

Triahtlon | 14.07.2019

Triathlon: Starkes DJK-VBRS Duo startet in Klazienaveen

Simone van Treek unterbietet Ihre Bestzeit

Am Sonntag den 14.07.2019 um 4.30 Uhr in der Früh begaben sich Simone van Treek und Bernd Mevenkamp von den Triathleten vom DJK Eintracht Coesfeld-VBRS e.V. auf den Weg in das niederländische Klazienaveen, um dort über die Mitteldistanz an den Start zu gehen.

Nach dem Einrichten der Wechselzone ging es mit dem Shuttle-Bus zum Schwimmstart. Die 1,9 km wurden im 19,5 Grad kühlen Bargermeer-Kanal auf gerader Strecke geschwommen. Da es keinen Kurs- oder Wendepunkt gab, war ein Verschwimmen ausgeschlossen.  Über eine für den Wettkampf installierte Treppe nahmen die Athleten den 400 m langen Weg in die Wechselzone, um sich auf Ihre Zeitfahrmaschinen zu schwingen.

Nun mussten 92 km gegen teilweise starke Gegenwinde gefahren werden. Dies erforderte von den Beiden eine gute Krafteinteilung, um vor allem auch die Passagen mit Rückenwind gut auszunutzen. Der Kurs mit einer Länge von 23 km wurde 4-mal umrundet, wobei die Streckenabschnitte, die Rückenwind boten, leider mit vielen engen Kurven gespickt waren. Mit 1 ½ Minuten Vorsprung auf Simone van Treek stellte Bernd Mevenkamp sein Rad in der Wechselzone ab und wechselte zum Laufen.

Zum Abschluss standen dann 4 Laufrunden à 5,2km an. Die Strecke führte unter anderem durch einen Park und entlang des Kanals. Aufgrund des abwechslungsreichen Untergrunds wurde den Athleten auch bei dem Halbmarathon nicht langweilig.

Bernd Mevenkamp konnte nach 5:40:01 Std. seine Finisher-Medaille in Empfang nehmen. In der offenen Wertung erreichte er Platz 57. Simone van Treek konnte die besondere Atmosphäre noch etwas länger genießen, ehe sie mit 6:06:46 Std. ihre Bestzeit auf der Mitteldistanz um 9 Minuten unterbieten konnte. In der offenen Wertung der Frauen erreichte sie Platz 9. “Als mit Abstand älteste Frau bin ich auf Platz 11 auf das Rad gestiegen und auf Platz 3 wieder abgestiegen. Und obwohl 2:09 Std. für mich eine gute Halbmarathon Zeit ist, wurde ich hier durchgereicht.” so Simone van Treek nach dem Wettkampf.